Zum Hauptinhalt springen

Profil 6: Junges Engagement

Sich engagieren, Veranstaltungen organisieren, den Vereinsvorstand unterstützen, den Nachwuchs trainieren oder sich in der Regionalpolitik für den Sport stark machen – im Sport gibt es viele verschiedene Möglichkeiten.

Mitgestaltung, Mitsprache und Mitbestimmung (Partizipation) - wir fördern und unterstützen junges Engagement. Dieses bietet jungen Menschen Möglichkeiten, die eigene Persönlichkeit zu entwickeln, zu stärken und sich für andere Menschen und verschiedene Themen einzusetzen – auch im Thüringer Sport übernehmen Kinder und Jugendliche Verantwortung und gestalten dadurch den Sport aktiv mit.

Ein Ehrenamt ist in den Strukturen der Thüringer Sportjugend genauso möglich wie auf vielfältige Weise in den Sportvereinen und Verbänden.

Junges Engagement ist die Zukunft des gemeinnützig organisierten Sports.

Wir brauchen euch!

Sich ehrenamtlich engagieren - Was bringt‘s?

  • gemeinsam etwas auf die Beine stellen
  • soziale Kompetenzen erwerben
  • Verantwortung übernehmen
  • selbst Unterstützung erfahren
  • Erfolge feiern und Anerkennung erleben
  • Freude im Sport

Du hast Lust, dich ehrenamtlich zu engagieren und könntest Dir vorstellen als Jugendleiter, Betreuer, Helfer, Juniorteamer sowie Übungsleiter in deinem Verein oder Verband zu unterstützen oder dich mit deinem Wissen in die Vorstands- und Jugendarbeit im Sport einzubringen? Es gibt jede Menge Möglichkeiten sich zu verwirklichen – bei der Suche und Umsetzung unterstützen wir gerne! Sei es bei der Information zu passenden Förderungen, der Vernetzung oder auch rund um die Planung von Maßnahmen.

Starte jetzt dein:
Junges Engagement im Sport in Thüringen (JETST)!

Julia Stürmer

Engagement-Beraterin

 

 

Projekt Jugend-T.E.A.M.

Ihr habt eine Idee und wollt diese mit euren Freunden umsetzen? Dann gründet ein Jugend-T.E.A.M. und erhaltet zusammen mit einem bunten Starterpaket 200 Euro zur Unterstützung für die Durchführung eurer Projektidee. Ein Team besteht aus mindestens drei Personen im Alter zwischen 13 und 26 Jahren, davon muss mindestens eine Person Mitglied im Sportverein sein. Es können Projektideen wie Ausflüge, Feste, Sportturniere, Freizeiten und jugendpolitische Aktionen umgesetzt werden. Ziel ist es, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich im Verein bzw. auch vereinsübergreifend zu engagieren sowie eigene Ideen umzusetzen.

Wenn es bereits ein Jugend-T.E.A.M. gibt, kann eine Förderung zur Weiterführung beantragt werden. Einzige Bedingung: Es müssen 50 Euro Eigenmittel vom Sportverein beziehungsweise Verband eingebracht werden.

Im Folgenden findet ihr alle wichtigen Dokumente, um ein Jugend-T.E.A.M. zu gründen oder weiterzuführen:

Infoflyer

Gründerantrag 

Hinweisblatt zum Gründerantrag 

Antrag auf Weiterführung 

Verwendungsnachweis 

 

 

Jetzt Jugend-T.E.A.M. gründen!

Für Rückfragen sowie eine Beratung zum Projekt bietet Engagement-Beraterin Julia Stürmer einen Onlinetermin für Interessierte an. Hier können Fragen zu Projektideen, Anträgen, Abrechnung und Weiteres gestellt werden. Nach der Anmeldung per Mail bekommt ihr den Zugangslink.

Veranstaltungen 2024 - seid dabei!

Die Thüringer Sportjugend möchte jungen Engagierten die Möglichkeit geben, sich zu vernetzen und auszutauschen. Nehmt an unseren Austauschformaten, Workshops und Jugendcamps teil. 

Die Teilnahme ist kostenfrei! Für Verpflegung und Unterkunft bei mehrtägigen Events ist gesorgt.

Beachnachmittag Junges Engagement

Wir wollen gemeinsam mit euch in den Sommer starten! Anmelden können sich Teilnehmende aus dem Projekt Jugend T.E.A.M.s, Freiwilligendienstleistende des aktuellen Jahrgangs, Pierre-de-Coubertin-Preisträger*innen sowie Betreuer*innen in Vereinen und Verbänden. Auch Freunde sind herzlich eingeladen. Neben sportlichen Aktivitäten wie Beachvolleyball, SUP, Minigolf und einer Schnitzeljagd wollen wir uns austauschen, Projekte vorstellen und gemeinsam essen. 

Jugendcamp JETST

Die Thüringer Sportjugend möchte sich bei jungen Ehrenamtlichen mit einem tollen Event bedanken. Das Jugend Camp im frisch sanierten SEZ Kloster in Saalburg-Ebersdorf bietet die Möglichkeit, sich bei spannenden Outdoor-Aktivitäten kennenzulernen, sich auszutauschen und zu vernetzen. Zusätzlich wird es Workshops zu aktuellen Themen geben sowie die ein oder andere Überraschung. 

 

 

Fördermöglichkeit für Projekte

Für Projekte in diesem Profil gibt es keinen speziellen Haushaltstitel, doch der Vorstand der THSJ kann Einzelentscheidungen treffen – abhängig von der Haushaltslage. Einzureichen ist ein formloser Antrag mit einer Projektbeschreibung und einem Kosten- und Finanzierungsplan. Bei dem Projekt darf es sich nicht um eine investive Maßnahme handeln. Auch eine institutionelle Förderung ist nicht möglich. Der Förderbetrag kann bis zu 80 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben betragen (nach Maßgabe des THSJ-Haushaltes). Eine Förderung können KSB/ SSB, Sportfachverbände und Vereine beantragen.

Hier findet ihr die Dokumente für die Beantragung