Förderung

Voraussetzung für eine Förderung ist die Vorlage einer Jugendordnung. Bei Erstantrag ist die Jugendordnung zwingend einzureichen.

Die Vergabe, Verwendung und Nachweisführung dieser Zuwendungen unterliegen:

  • der Vergaberichtlinie und Zuwendungsordnung der Thüringer Sportjugend
  • den Richtlinien des Landesjugendförderplanes (RL-LJFP) des Freistaates Thüringen
  • der Landeshaushaltsordnung (LHO)

Für eine korrekte Beantragung ist es sehr hilfreich, die Zuwendungsordnung und Vergaberichtlinie der Thüringer Sportjugend zu lesen und zu beachten. Eine kurze Zusammenfassung findet sich folgend. Alle entsprechenden Dokumente können am Ende der Seite heruntergeladen werden.

Auszug Vergaberichtlinie Punkt II: Jugenderholung

Maßnahmen der Kreise/ Städte/ Sportfachverbände/ Vereine (landesoffen):

  • Ausschreibung im Jahresprogramm
  • offen für Vereins-/Nicht-Vereinsmitglieder
  • pro Träger maximal fünf Maßnahmen
  • mindestens vier Übernachtungen/ maximal 14 Tage
  • An-/Abreise = 1 Tag
  • mindestens zwölf Teilnehmer (die noch nicht 27 Jahre alt sind) / maximal 60 Teilnehmer
  • je angefangene sieben Teilnehmer kann ein Betreuer gefördert werden
  • Teilnehmer aus mindestens zwei verschiedenen Kreisen
  • Tagessatz: bis zu 6,00 Euro pro Tag und Teilnehmer
Auch Kletterkurse im Waldhof Finsterbergen gehören zu Jugenderholungsmaßnahmen. Foto: THSJ

Maßnahmen der Sportfachverbände:

  • Vorlage des Programms
  • pro Verband drei Maßnahmen
  • ab zwei Sportarten im Verband beziehungsweise ab 10.000 Mitgliedern zwei weitere Maßnahmen
  • mindestens zwei Übernachtungen/ maximal 14 Tage
  • mindestens zehn Teilnehmer (die noch nicht 27 Jahre alt sind) / maximal 40 Teilnehmer
  • je angefangene sieben Teilnehmer kann ein Betreuer gefördert werden
  • An-/Abreise = 1 Tag
  • Tagessatz: bis zu 5,00 Euro pro Tag und Teilnehmer

Download-Materialien


Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Informationen unter: Datenschutz